Drücke "Enter", um den Text zu überspringen.

Persönlich

Manuel Neulinger: Familienvater, Wirtschaftswissenschaftler, Natur- und Umweltschützer

Ich wurde 1978 in Weilheim i.OB. geboren und verbrachte meine ersten Lebensjahre in unserer schönen Kreisstadt. In den Achtzigerjahren kam ich mit meinen Eltern nach Rottenbuch, wo ich meine Kindheit und Jugend in der dörflichen Umgebung sehr genoss. Meistens jedenfalls. Das Spielen in der Natur, die kleinen Abenteuer im Wald und die grasenden Kühe direkt vor unserem Gartenzaun haben mich in dieser Zeit nachhaltig geprägt, was mir allerdings erst später richtig bewusst wurde.

Nach dem Abitur zog es mich in die weite Welt hinaus, und so meldete ich mich zum Grundwehrdienst bei der Marine. Bald darauf war ich auf einer Fregatte quer durch Asien unterwegs. Den Rest meiner Dienstzeit verbrachte ich auf Sylt, in Wilhelmshaven und in Bremen. Im hohen Norden beschlich mich jedoch immer wieder Heimweh nach Bayern, so dass ich mich zum Studium in Passau einschrieb. Dort studierte ich zunächst Jura und später Wirtschaftswissenschaften. Im Rahmen des EU-Erasmus-Programms verbrachte ich auch einige Zeit an der Universität Málaga in Spanien. Dabei konnte ich eindrucksvoll erleben, welch unermessliche Bedeutung die Europäische Union für die gegenseitige Wertschätzung und Verständigung der Völker in Europa hat.

Nach dem Studium ging ich nach München und begann bei der Allianz zu arbeiten, wo ich bis heute hauptberuflich beschäftigt bin. Vor einigen Jahren zog ich mit meiner Frau und meinen zwei Kindern nach Weilheim und somit wieder zurück zu meinen Wurzeln. Nebenan haben wir heute zwar keine grasenden Kühe, dafür aber Pferde und Störche. Meine Freizeit verbringe ich gerne mit der Familie in der umliegenden Natur und in den Bergen.

Schon seit der Schulzeit beschäftigt mich die Frage, wie unser Wirtschaftssystem nachhaltiger und ökologischer gemacht werden kann. Gerade die Erlebnisse rund um die Finanz- und Wirtschaftskrise in den Jahren nach 2008 haben mich sehr geprägt. Ich bin zutiefst überzeugt, dass wir so wie bisher nicht weitermachen können. Das gilt zum Beispiel in Bezug auf die ungleiche Verteilung des Wohlstands. Und erst recht in Bezug auf das ungeheure Ausmaß der globalen Naturzerstörung, Umweltverschmutzung und Klimaveränderung, für die wir Menschen die Verantwortung tragen.

Es ist mir – gerade im Interesse meiner Kinder – ein Herzensanliegen, diese immensen Herausforderungen jetzt und heute entschlossen anzugehen! Deshalb engagiere ich mich bei den Grünen.

Mehr erfahren zum Thema „Politisch“.