Drücke "Enter", um den Text zu überspringen.

Politisch

„Mei Motto is Ihr liaben Leit, wennsd‘ was machst, na machst as gscheit.“

Ich muss zugeben, dieser Spruch stammt ursprünglich nicht von mir. Ich habe ihn einmal irgendwo gelesen, und er hat mir gefallen, weil er mir aus dem Herzen spricht. Wenn ich eine Sache anpacke, möchte ich sie so gut wie möglich machen. Das gilt auch für meine Tätigkeit in der Kommunalpolitik. Ich bin vor einigen Jahren zu den Grünen gegangen, weil ich mich auch in meinem unmittelbaren Umfeld für eine nachhaltige, umweltschonende und menschenfreundliche Politik einsetzen möchte. Das konnte ich bald mit vollem Einsatz tun. So übernahm ich von meinem Vorgänger Alfred Honisch das Amt des Kreissprechers, der dieses rund 19 Jahre innehatte. Beim erfolgreichen Artenschutz-Volksbegehren „Rettet die Bienen!“ war ich einer der Sprecher des lokalen Aktionsbündnisses im Landkreis Weilheim-Schongau.

Der nächste Schritt zur Bürgermeisterkandidatur in meiner Heimatstadt Weilheim war für mich in diesem Sinne auch folgerichtig. Wir haben hier eine Reihe wichtiger Themen und Herausforderungen, die wir in den nächsten Jahren angehen müssen, und zwar „gscheit“. Neben Klimaschutz und Energiewende sind das unter anderem bezahlbarer Wohnraum und die Verbesserung der Verkehrssituation für Fußgänger, Radfahrer und den motorisierten Verkehr. Die bisherigen Ideen und Lösungskonzepte für den Umgang mit diesen Zukunftsfragen sind mir zu wenig. Ich bin überzeugt, da steckt noch mehr drin.

Mit viel Hirnschmalz, Gestaltungswillen und auch einer Portion Mut können wir es schaffen, tragfähige und nachhaltige Lösungen zu finden, die unser Weilheim noch lebens- und liebenswerter machen. Das möchte ich gerne mit Ihnen gemeinsam tun, liebe Weilheimerinnen und Weilheimer!

Das sind meine Themen:

Verkehrsentlastung Weilheim

Klimaschutz und Energiewende

Wohnraum schaffen

Lebenswerte und familienfreundliche Stadt